AnfahrtKontaktImpressumbistum

Sponsorenlauf

für Schulen in Afrika am 25. August; Canyon ist Hauptsponsor

aktuell: Die bekannte Koblenzer Firma Canyon Bicycles GmbH (externer Link) hat sich bereit erklärt, die kompletten Kosten für Mineralwasser und Obst, welches wir zur Erfrischung und Stärkung bereit stellen wollen, zu übernehmen. Besten Dank für diese großzügige Unterstützung! 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

da im zurückliegenden Schuljahr das alljährliche Sportfest aufgrund widriger Wetterbedingungen ausfallen musste und aufgrund fehlender Kapazitäten des Stadion Oberwerth nicht nachgeholt werden konnte, hat sich – initiiert durch die SV – das Kollegium dazu entschieden, zu Beginn dieses Schuljahrs einen Spendenlauf durchzuführen. Zu Beginn des Schuljahres eine gemeinschaftliche und darüber hinaus sportliche Aktivität zu erleben, stärkt nicht nur unsere Gesundheit, sondern festigt und fördert auch unsere Schulgemeinschaft.

Der Sponsorenlauf soll allerdings nicht ausschließlich der Stärkung unserer Schulgemeinschaft und als gemeinsames Erlebnis, sondern darüber hinaus auch einem karitativen Zweck dienen.

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7-13 sind eingeladen, sich im Vorfeld Sponsoren zu suchen und diese um ein „Kilometergeld“ zu bitten. Die Laufkarten hierfür werden in den nächsten Tagen verteilt. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 werden selbstverständlich ebenfalls mitlaufen, sollen aber keine Sponsoren werben, da sie noch am traditionellen „Soli-Weg“ vor den Osterferien teilnehmen.

Der Erlös unseres Sponsorenlaufes soll zum größeren Teil für Schulbauprojekte in Afrika gespendet werden, und zwar zum einen für ein UNICEF-Projekt, zum anderen für das Schulbauprojekt der Communauté Fréres Josefu in Bumjumbura/Burundi, das die 20 Schulen des Bistums Trier in diesem Jahr in einer gemeinsamen Aktion besonders unterstützen, eine besondere Herzensangelegenheit für uns. Im Jahr 2007/2008 entstand die Idee, das Schulbauprojekt „Ecole Saint Joseph de Bujumbura“ mit allen Bistumsschulen gemeinsam zu finanzieren. In den letzten zehn Jahren konnte so mehr als 800 Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben werden, von mittlerweile knapp dreißig Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet zu werden. Für den weiteren Ausbau der Schule werden neue Mittel benötigt, die wir gerne aus den Erlösen des Spendenlaufs generieren würden.

Der kleinere Teil des Erlöses ist für den weiteren Aufbau unserer eigenen Schulstiftung bestimmt, aus deren Erlösen inzwischen jedes Jahr etwa 1.200€ für pädagogische Projekte unserer Schule (z.B. die „Integrativen Kulturtage“, das „Klassensprecher-Seminar“ oder die „Himmerod-Tage“ für Oberstufenschüler) zurückfließen

Beim Spendenlauf selbst wird eine circa zwei Kilometer lange Runde rund um das Wasserwerk gelaufen. Die Sponsoren, die bis zum 25. August gesucht und gewonnen werden können, spenden dann einen individuell

festzulegenden Betrag pro gelaufener Runde. Das Bistum Trier wird hierfür auf Wunsch gerne Spendenquittungen ab einer Höhe von 25€ ausstellen.

Der Spendenlauf wird am Freitag, den 25. August 2017, zwischen 8 und 13 Uhr stattfinden. Die Stammkurse der Jahrgangsstufe 12 treffen sich um 8 Uhr am Wasserwerk, alle anderen Klassen und Kurse zur gleichen Zeit in der Schule. Die Klassen werden dann zu Fuß mit einer betreuenden Lehrkraft zum Startpunkt (Wasserwerk) gelangen.

Gegen 9 Uhr erfolgt die Eröffnung des Sponsorenlaufs durch die Schulleitung und die SV. Das Ende des Laufes ist gegen 11.30 Uhr geplant, gegen 13.00 Uhr endet das sportliche Event wieder an der Schule.

Zur Vermeidung enormer (Plastik-)Müllberge bitten wir alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Trinkbecher oder eine Trinkflasche zum Umhängen mitzubringen. Über Befestigungsmöglichkeiten informieren die Klassenlehrer bzw. Kursleiter vorab.

Während des Laufs werden auch Obst und Wasser verteilt und eine Kucheninsel soll der Stärkung nach dem erfolgreichen Lauf dienen. Für sanitäre Anlagen wird ebenfalls gesorgt.

Wir wünschen fleißige Sponsorensuche.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

Für das Organisationsteam,

Sascha Grünewald