AnfahrtKontaktImpressumbistum

Auslandsberatung

Ein Schul(halb-)jahr im Ausland verbringen?

In der Jahrgangsstufe 11, unter bestimmten Umständen auch schon in der 9. oder 10. Klasse, können interessierte Schülerinnen und Schüler einen Zeitraum von mehreren Monaten bis zu einem Schuljahr im Ausland verbringen und dort die Schule besuchen. 
Ein häufig gewähltes Ziel für ein solches Austauschjahr (diese gebräuchliche Bezeichnung ist irreführend, da der Auslandsaufenthalt nicht mit einem Gegenbesuch eines ausländischen Schülers verbunden ist) ist Nordamerika; den Schülerinnen und Schülern stehen jedoch eine Fülle anderer europäischer und außereuropäischer Zielländer zur Auswahl, unter diesen natürlich auch französisch- oder spanischsprachige Länder.

Es gibt eine Vielzahl von Unternehmen, die solche Austauschprogramme anbieten; unter folgendem Link finden Sie eine Reihe von nützlichen Adressen und Literaturangaben zum Thema, u.a. zu Qualitätsstandards der Anbieter, gemeinnützigen Organisationen und Stipendienmöglichkeiten (siehe Literatur- und Adressenliste).
Zudem bieten wir jährlich einen Elternabend an für interessierte Schüler und Eltern (in der Regel im Januar/ Februar), an dem "Ausgetauschte" von ihren Erfahrungen berichten. Nach der Rückkehr aus dem Ausland besteht die Möglichkeit, die 11. Jahrgangsstufe zu wiederholen; Schülerinnen und Schüler, die keine Lernschwierigkeiten haben, können auch gleich in die Jahrgangsstufe 12 einsteigen, wobei die Schüler bei dieser Variante eine Probezeit von einigen Wochen haben, um ihre Entscheidung eventuell zu revidieren.

Als Ansprechpartnerin zum Auslandsjahr steht Ihnen Frau Meyer-Löwen gerne zur Verfügung